Wanderung im Juli 2021

Mit 22 Wanderern fuhren wir von Abenberg bzw. den Parkplatz Immeldorf an der A6 über Ansbach nach Colmberg. Das Wetter war anfangs trüb und regnerisch – jedoch sollte es im Tagesverlauf immer besser werden. So kamen wir gegen 10:00 Uhr am Waldparkplatz bei Colmberg an und wanderten 6 km auf einem mit einem Pilz gekennzeichneten Weg über Berndorf zum Heiligenholz und auf dem Europäischen Wasserscheideweg zum Gutshof Colmberg. Dort kehrten wir ein. Der Wirt öffnete ausnahmsweise Donnerstagmittag für uns und so konnten wir ungestört im Gastraum speisen. Nachdem wir uns gestärkt hatten, liefen wir auf einem barrierefreien Wanderweg nochmals 3 km, um nachmittags auf der Burg Colmberg Kaffee und Kuchen zu genießen. Gutgelaunt fuhren wir nachhause, weil das Wetter hielt und ein verlorenes Mobilfunktelefon wieder gefunden werden konnte.

P.S. Colmberg bietet gut ausgebaute und gut gekennzeichnete Wanderwege -größtenteils mit Buchen und anderen Laubbäumen bewachsen- mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Höhenmetern. Es liegt im Naturpark Frankenhöhe und die örtliche Touristinformation des Tourismusverbandes Romantisches Franken war bei der Streckenplanung mit örtlichen und überörtlichen Wanderkarten sehr hilfsbereit.

Anstehende Veranstaltungen
  1. Jugend – Klettern

    24. Oktober